Der Förderverein der Langobardenwerkstatt Zethlingen

 

Seit 1991 existiert die Langobardenwerkstatt Zethlingen in Trägerschaft des Altmarkkreises Salzwedel und ist damit Bestandteil der Museen des Altmarkkreises. Im Jahr 1994 wurde in Zethlingen der Förderverein für die Langobardenwerkstatt gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Arbeit der Werkstatt sowohl finanziell als auch organisatorisch zu unterstützen. Der Verein arbeitet eng mit dem Johann- Friedrich- Danneil- Museum Salzwedel zusammen, dessen Ziel es ist in Zethlingen vor allem Kindern, aber nicht nur denen, ein etwas anderes Geschichtsbild und auch Spaß daran zu vermitteln. Enge Kooperationen bestehen seit Beginn mit der Universität Magdeburg und seit einigen Jahren auch dem Gymnasium Osterburg.

Sowohl den Mitgliedern als auch Interessierten bietet der Verein eine Plattform zur Zusammenarbeit und zum Erfahrungsaustausch. Daher sind auch Helfer, die möglicherweise sogar noch alte Techniken beherrschen, jederzeit herzlich willkommen, auch wenn sie nicht gleich Vereinsmitglied werden möchten.

Die Vereinsmitglieder haben natürlich zu allen Veranstaltungen auf dem Zethlinger Mühlenberg freien Eintritt. Die Mitgliederzahl des Vereins liegt aktuell bei 46 Mitgliedern. Im Jahr 2009 waren mehrere Neueintritte zu verzeichnen.

Auch durch finanzielle Zuwendungen des Vereins konnten bisher viele Anschaffungen für die Werkstatt getätigt werden. Das bis dahin größte, durch den Verein getätigte Projekt, war neben dem Anschluss ans Energie- und Wassernetz, der Bau eines Hochspeichers im Jahre 2004. Für dieses Projekt konnte der Förderverein mit Hilfe der damals noch existierenden Verwaltungsgemeinschaft „Altmark Mitte“ 12 000 € Fördermittel bei der Stiftung der „Volks- und Raiffeisenbanken Norddeutschland“ einwerben. Der Verein beteiligte sich auch mit finanziellen Eigenanteilen an der Fertigstellung des Speichers.

2008 konnte der Aufbau und Anschluss eines modernen Toilettencontainers durch den Altmarkkreis Salzwedel mit nicht unbeträchtlichen Vereinsmitteln unterstützt werden und natürlich war der Verein auch an der Errichtung des 2009 vor allem durch Studenten der Universität Magdeburg neu angelegten Kultplatzes sowohl finanziell als auch aktiv beteiligt.

Um die Arbeit in der Langobardenwerkstatt weiterhin aktiv und natürlich auch finanziell unterstützen zu können, wurde u. a. auch diese Internetseite erstellt und finanziert.

Falls Ihr Interesse etwas geweckt wurde und Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, dann wären wir auch für Spenden finanzieller Art immer sehr dankbar.

 

Möchten Sie sich aktiv am Vereinsleben beteiligen? - Dann füllen Sie doch einfach das Anmeldeformular aus und werden selbst Teil der Langobardenwerkstatt Zethlingen.

Dr. Eckart Frey, 1. Vorsitzender

 

© 2007 Alle Rechte vorbehalten - Kontakt .